DSC_3333

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

DSC_2706

Strombolicchio

DSC_2656

Stromboli

Stromboli

Stromboli

_DSC4458

Aurora Borealis über Island

DSC_3318

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

_DSC4602

Reynisfjara - Island im Winter

DSC_2854

Stromboli

_DSC5125

Lónafjörður - Island Westfjorde

_DSC5560

Ísafjarðardjúp - Island Westfjorde

DSC_1635

Schwefelfumarole - Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_3890

Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_1738

Lipari Westküste - Blick auf Salina (Liparische Inseln)

DSC_3669

Ätna - Blick vom Serracozzo-Grat auf die Gipfelkrater

DSC_3755

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

DSC_1274

Filicudi & Alicudi

Slide background

Vesuv Kraterrand - Blick auf Neapel

Vesuv Kraterrand

Vesuv Krater

Reynisdrangar

Reynisdrangar (Island im Winter)

DSC_0108

Eishöhle im Sólheimajökull - Island im Winter

DSC_0222

Pico de Teide (Teneriffa)

_DSC7681

Stromboli - Südwestkrater

_DSC7861

Caldeirão do Corvo (Azoren)

_DSC7638

Sonnenuntergang am Gipfel des Stromboli

vesuv-bei-sonnenaufgang

Vesuv

_DSC8456

Aurora Borealis über Island

_DSC8436

Eyjafjallajökull - Island

DSC_3567

Stromboli

DSC_3726

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

IMG_0854

Winterwanderung am Ätna

DSC_9726

Silvester auf Stromboli

Stromboli 201104

Stromboli

201206_Island_10

Reynisdrangar - Südspitze Islands

201206_Island_07

Westmännerinseln (Island)

201206_Island_25

Mäander im isländischen Hochland

_DSC0579

Gletschereis am schwarzen Strand (Island)

_DSC1507

Gletscherwanderung auf dem Svínafellsjökull (Island)

_DSC1102

Island - Heißquellenwanderung

_DSC0880

Filmaufnahmen am Stromboli

_DSC2475

Kinder-Vulkanreise Liparische Inseln

_DSC2598

Ätna - Südostkrater und Voragine Grande

_DSF2044

Island-Fotoreise

_DSF1560

Kochender Geysir (Island)

_DSF2400

Dampfquelle Gunnuhver (Island)

DSC_7020k

Geysir Strokkur (Island)

_DSF1912-2

Reynisfjara (Island)

_DSF2682

Landmannalaugar (Island)

_DSF4963

Stromboli

salinapostinoslide

Salina (Reise "Westliche Äolen")

_DSF5455

Island Westfjorde

201810-StroKu-FiliAlicudi

Alicudi, Filicudi & Salina (Liparische / Äolische Inseln)

_DSF5876

Vulcão dos Capelinhos (Azoren)

_DSF5687

Pico (Azoren)

_DSF7104

Spitzbergen

Pico_Madalena_201904

Pico (Azoren) - höchster Berg Portugals

20190531_133841

Isola di Vulcano (Liparische Inseln)

DSCF8076-2

Wanderparadies Färöer Inseln

DSCF8006-Bearbeitet

Nordlichter über den isländischen Westfjorden

IMG_20190918_112713

Lavabombe am Ätna

DSCF8312

Ätna Gipfelkrater

Haukadalur Geothermalfeld

(Nord)Island im Winter

Aus zwei Wochen Nord-Island wurden zwei Tage, allerdings mit ganz viel Süd-Island drumherum. Wir waren anstatt der geplanten 15 Tage nur 6 unterwegs, Corona wirbelte unsere Reise gehörig durcheinander und führte letztendlich auch zum Reiseabbruch. Dennoch, es war eine ungewöhnliche, schöne und definitiv unvergessliche Tour.

Tour-Steckbrief

Datum: 13.-18.03.2020
Teilnehmerzahl: 3 (von ursprünglich 7)
Reiseleiter: Florian Becker

Unsere Reiseroute – anders als geplant

Auftakt der Reise in Reykjavík

Fahrt vom Flughafen nach Reykjavík, Abendspaziergang durch die bunte Hauptstadt, erste Eindrücke.

Golden Circle

Bevor wir am zweiten Abend nach Akureyri fliegen, machen wir noch einen Ausflug in den “Golden Circle”. Geysir Strokkur, heiße Quellen, berühmte und versteckte Wasserfälle, Schnee wohin das Auge reicht – Island, ein Winterwunderland!

Haukadalur Geothermalfeld

Gullfoss, der “Goldene Wasserfall” – im Winter mit mächtigen Eiskaskaden

Hidden gem

Einer meiner Lieblings-Wasserfälle, noch unentdeckt vom Massentourismus. Name und Ort wird nicht verraten! 😉

Strandspaziergang bei Þorlákshöfn

Auf der Suche nach dem gestrandeten Wal (siehe » Island im Herbst Oktober 2019). Der ist allerdings nicht mehr da. Dafür Wellen aus Wasser und Schnee, und ganz viel Sonne.

Flug nach Akureyri

Der Norden

Nordisland liegt geoklimatologisch in der » Arktis. Und das spüren wir gleich bei unserem ersten Ausflug!

Abenteuerliche Fahrt zum Goðafoss, dem “Wasserfall der Götter”

Die Rückfahrt ist dann in gewisser Weise “der” Höhepunkt der Reise! Wir sitzen drei Stunden auf der Ringstraße fest. Zum Glück haben wir einen vollen Tank und ganz viele Kekse und Tee dabei 😉

An diesem Nachmittag entscheiden wir, dass wir die Reise abbrechen und nicht die kompletten 15 Tage “durchziehen”. Immer unheimlicher wurde täglich, ja fast stündlich, die Lage weltweit, von massiven Flugstreichungen war bereits die Rede, und wir wollten schauen dass wir von der Insel runter und heim nach Deutschland kommen. Also Planänderung: mit dem Auto zurück nach Südisland und in die Nähe des internationalen Flughafens Keflavík…

(Letzte) Impressionen aus Akureyri

Bevor wir uns auf den Weg nach Süden machen, machen wir noch einen kleinen Stadtspaziergang durch die Hauptstadt des Nordens. Wir schauen natürlich auch bei » Nonni vorbei (wer kennt seine tollen Kinder/Jugendbücher?). Die markante Akureyrarkirkja wurde vom isländischen Staatsarchitekten » Guðjón Samúelsson entworfen, der auch die Hallgrímskirkja in Reykjavík geplant hat. Und auf den Ampeln leuchten rote Herzen – Akureyri ist eine sympathische kleine Stadt! Bis zum nächsten mal, sjáumst næst!

Fahrt zurück in den Süden

Es ist ein gutes Stück auf der Ringstraße. Doch wir haben Zeit. Für die Fahrt nach Keflavík nehmen wir uns zwei Tage vor. Wir sitzen viel im Auto, spulen die Kilometer runter, doch werden wir auch mit tollen Eindrücken belohnt.

Ständig wechselt das Wetter. Das ist typisch Island!

Deildartunguhver – Fernwärme frei Haus!

Die » ergiebigsten Heißwasserquellen Islands fördern über 180 Liter pro Sekunde! Die gesamte Region im Reykholtsdalur wird mit Fernwärme versorgt.

Abschlusstag – Reitstunde bei Cora

Islandpferde sind eigentlich verkleidete Teddybären. So sanft und lieb, da wird jeder Anfänger zum Profi! Naja, vielleicht nicht ganz, aber es ist tatsächlich leichter als gedacht. Zumindest mit der richtigen » Reitlehrerin (Obacht, “Werbung”). Danach gibt’s heißen Kaffee und leckeren Kuchen. Danke Cora!

Reykjanes – die Halbinsel im Südosten Islands

Der UNESCO-Geopark Reykjanes ist eine raue Schönheit, unzählige Lavafelder bestimmen die Landschaft, der Dampf der heiße Quellen ist weithin zu sehen. Reykjanes hat auch eine tolle Felsküste zu bieten! Wir nehmen uns noch einmal Zeit für Impressionen und Fotos.

Und so geht es nach sechs Tagen wieder heim nach Deutschland. Natürlich viel zu früh, aber aufgrund der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie vielleicht gerade noch rechtzeitig…? Wir haben ein weinendes und ein lachendes Auge…

Vielen Dank an meine kleine feine Minigruppe! Ich bin euch dankbar für das Erlebte, diese Reise war wirklich unvergesslich! Und vielleicht können wir ja das Nicht-Erlebte irgendwann einmal gemeinsam nacholen…

Euer Leiðsögumaður, Florian (“Weggeschichtenmann”)

Florian Becker
Autor
Florian Becker, Geologe
  1. Avatar
    Astrid

    Ein ganz besonderer Island-Kurztrip, den ich – trotz allem – nicht missen möchte !!
    Auch wenn es nicht die geplante Nordisland-Tour war, es gab so viele schöne und beeindruckende Momente, die mich einen Hauch von dem erahnen lassen, was es bedeuten würde, irgendwann einmal “ganz unbeschwert” reisen zu können….!
    Liebe Grüße nach München 🙂

  2. Florian Becker
    Florian Becker

    Liebe Astrid.
    Herzlichen Dank für das schöne Feedback! Ich hoffe, wir können das “ganz unbeschwert in Island zu reisen” irgendwann einmal nachholen! 🙂
    Liebe Grüße, Florian

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: