DSC_3333

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

DSC_2706

Strombolicchio

DSC_2656

Stromboli

Stromboli

Stromboli

_DSC4458

Aurora Borealis über Island

DSC_3318

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

_DSC4602

Reynisfjara - Island im Winter

DSC_2854

Stromboli

_DSC5125

Lónafjörður - Island Westfjorde

_DSC5560

Ísafjarðardjúp - Island Westfjorde

DSC_1635

Schwefelfumarole - Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_3890

Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_1738

Lipari Westküste - Blick auf Salina (Liparische Inseln)

DSC_3669

Ätna - Blick vom Serracozzo-Grat auf die Gipfelkrater

DSC_3755

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

DSC_1274

Filicudi & Alicudi

Slide background

Vesuv Kraterrand - Blick auf Neapel

Vesuv Kraterrand

Vesuv Krater

Reynisdrangar

Reynisdrangar (Island im Winter)

DSC_0108

Eishöhle im Sólheimajökull - Island im Winter

DSC_0222

Pico de Teide (Teneriffa)

_DSC7681

Stromboli - Südwestkrater

_DSC7861

Caldeirão do Corvo (Azoren)

_DSC7638

Sonnenuntergang am Gipfel des Stromboli

vesuv-bei-sonnenaufgang

Vesuv

_DSC8456

Aurora Borealis über Island

_DSC8436

Eyjafjallajökull - Island

DSC_3567

Stromboli

DSC_3726

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

IMG_0854

Winterwanderung am Ätna

DSC_9726

Silvester auf Stromboli

Stromboli 201104

Stromboli

201206_Island_10

Reynisdrangar - Südspitze Islands

201206_Island_07

Westmännerinseln (Island)

201206_Island_25

Mäander im isländischen Hochland

_DSC0579

Gletschereis am schwarzen Strand (Island)

_DSC1507

Gletscherwanderung auf dem Svínafellsjökull (Island)

_DSC1102

Island - Heißquellenwanderung

_DSC0880

Filmaufnahmen am Stromboli

_DSC2475

Kinder-Vulkanreise Liparische Inseln

_DSC2598

Ätna - Südostkrater und Voragine Grande

_DSF2044

Island-Fotoreise

_DSF1560

Kochender Geysir (Island)

_DSF2400

Dampfquelle Gunnuhver (Island)

DSC_7020k

Geysir Strokkur (Island)

_DSF1912-2

Reynisfjara (Island)

_DSF2682

Landmannalaugar (Island)

_DSF4963

Stromboli

salinapostinoslide

Salina (Reise "Westliche Äolen")

_DSF5455

Island Westfjorde

201810-StroKu-FiliAlicudi

Alicudi, Filicudi & Salina (Liparische / Äolische Inseln)

_DSF5876

Vulcão dos Capelinhos (Azoren)

_DSF5687

Pico (Azoren)

_DSF7104

Spitzbergen

Pico_Madalena_201904

Pico (Azoren) - höchster Berg Portugals

20190531_133841

Isola di Vulcano (Liparische Inseln)

DSCF8076-2

Wanderparadies Färöer Inseln

DSCF8006-Bearbeitet

Nordlichter über den isländischen Westfjorden

IMG_20190918_112713

Lavabombe am Ätna

DSCF8312

Ätna Gipfelkrater

20201016_102408

Ätna - Aufstieg zu den Gipfelkratern

20210326_153250

Vulkanausbruch in Island (März 2021)

DSCF9970

Grafarkirkja (Nordisland)

DSCF1959

Herðubreið - Nördliches Hochland (Island)

DSCF3073

Basaltsäulen (Reynisfjara / Südisland)

DSCF3794

Vulkanausbruch im Geldingadalur (Island)

DSCF3788

Vulkanausbruch im Geldingadalur (Island)

2021-10-10 16.45.50

Islands Westfjorde

Island im Herbst

Unsere Route durch Island – zuerst Südküste, dann noch ein Abstecher in die Westfjorde

Tour-Steckbrief

Datum: 29.9.-14.10.2021
Teilnehmerzahl: 6 (Privatgruppe)
Leiðsögumaður („Weggeschichtenmann“): Florian Becker

Golden Circle Classics zum Anfang

Der nahende Winter hatte sich ein paar Tage zuvor schon angekündigt, doch im Haukadalur-Geothermalgebiet und am Gullfoss war uns das Wetter wohlgesonnen.

Erste 4×4-Testfahrt auf der F338… der Winter ist schon in den Startlöchern

„Heißquellenwanderung“ bei Traumwetter!

Morgens noch Regen, dann blauer Himmel und Sonne satt. Ein typischer Islandtag, an dem wir eine weglose Wanderung in einem versteckten Tal gemacht haben. Ich nenne es Das Tal der tausend Geysire, es wird natürlich nicht verraten wo…

Dieser Traumtag fand schließlich noch das Ende, das er verdient hatte! Solch ein Tag gleich am Anfang einer Reise, das ist natürlich „dramaturgisch suboptimal“… 😉

Der Wasserfall-Tag

Quartierwechsel, längere Fahrstrecke entlang der Ringstraße nach Osten (leider nicht durch das südliche Hochland, das wegen Schnee für unsere Landcruiser schon unpassierbar war).

Eine meiner Lieblingsbrücken, die alte Ringstraßenbrücke über die Þjórsá

Nachmittags erreichten wir unser nächstes Etappenziel Kirkjubærklaustur (bzw. einfach nur „Klaustur“ genannt).

Die Pseudokrater bei Kirkjubærklaustur; gebildet beim Laki-Ausbruch 1783/84

Fahrt zur Laki und Wanderung bei Kirkjubærklaustur

Die Sonne hatte uns wieder. Bei schönstem Wetter fuhren wir auf der F206 Richtung Laki. Unser Ziel erreichten wir erwartungsgemäß zwar nicht, aber es war eine tolle 4×4-Fahrt mit Hochlandfeeling pur!

Wunderschölner Canyon „Fjaðrárgljúfur“

Nachmittags stand noch eine kleine Wanderung über die Hochebene bei Klaustur auf dem Programm. Sonne pur, weite Blicke, Seele baumeln lassen…

Anderntags stand die Eiswelt im Südosten auf dem Programm. Leider musste ich aufgrund angeschlagener Gesundheit diesen Tag im Hotel verbringen und die Gruppe alleine los schicken, daher gibt es hier keine Fotos 🙁

Fahrt nach Vík

Heute war der Weg das Ziel, das Wetter mäßig, aber dennoch mit tollen Zwischenstopps an einsamen Flecken abseits der üblichen Touristenroute:

Der Regen- und Sturmtag

Bei grusligem Wetter das beste draus gemacht! Ein Strandspaziergang am Reynisfjara. Was besseres gibt es eigentlich nicht!

Hjörleifshöfði und Dýrhólaey

Das Wetter wurde für einen Tag etwas besser. Also ab auf den Hjörleifshöfði zu einer stürmischen Panoramawanderung!

Ausserirdische? (Bild © Niko Stoll)

Nachmittags kleine Wanderung zum Felsentor „Dýrhólaey“ (isl. Türloch-Insel)

Wolken, blaue Wasserfälle und ein Rabe

Weiterer Quartierwechsel – Fahrt nach Westisland. Habt ihr schon einmal Mammatus-Wolken gesehen?

Der blaueste Wasserfall den ich je gesehen habe! Hidden gem, daher kein Name!

Auf geht’s in die Westfjorde!

Spät nachmittags erreichten wir Djúpavík, unser Quartier für die nächsten drei Nächte. Der Star des Hotels ist natürlich die Bulldogge „Soley“ 😀

Árneshreppur, Islands einsamste Gemeinde

Lost Place Djúpavík!

Traumhafte Panoramawanderung auf den Reykjaneshyrna. Danach ab ins Krossneslaug, Islands vielleicht einsamstes Schwimmbad. Leider auch dutzende gestrandete Grindwale, traurig und interessant zugleich, so ist die Natur eben…

Auf der Rückfahrt haben wir noch einen kleinen Abstecher in den Ingolfsfjörður gemacht. Hier lockt die alte Fischfabrik „Eyri“, ein toller Lost Place und Fotomotiv!

In Gjögur die Nachmittagssonne genossen.

Ein Traumtag ging zu Ende. Er war aber noch nicht zu Ende, das absolute Highlight folgte nach Sonnenuntergang…

Am nächsten Tag hatten wir 300 Kilometer bis nach Reykjavík zu bewältigen. Eine lange Fahrt mit mehreren Stopps, u.a. an der Kraterreihe „Grábrók“ (Ausbruch vor ca. 2000 Jahren).

Bunte Hauptstadt Reykjavík

Konzertgebäude Harpa – ein architektonischer Traum!

Natürlich darf auch die Hallgrímskirkja nicht fehlen!

Geldingadalsgos – der Vulkanausbruch im Geldingadalur

Leider zeigte der Vulkan seit über drei Wochen keine Aktivität mehr. Dennoch eine toller Vulkan-Hike und würdiger Abschluss unserer Tour!

Und so ging nach zwei Wochen unsere bunte, oft vom Wetter verwöhnte Tour zu Ende! Danke liebe Gruppe, ihr wart witzig, lebendig, voller positiver Energie und es hat sauviel Spaß mit euch gemacht! 🙂 Sonne satt an vielen Tagen, Nordlichter „at its max“ in Djúpavík, tolle Erlebnisse… es war meine letzte Reise in 2021 und ein würdiger Abschluss!

Florian Becker
Autor
Florian Becker, Geologe

Kommentar verfassen