DSC_3333

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

DSC_2706

Strombolicchio

DSC_2656

Stromboli

Stromboli

Stromboli

_DSC4458

Aurora Borealis über Island

DSC_3318

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

_DSC4602

Reynisfjara - Island im Winter

DSC_2854

Stromboli

_DSC5125

Lónafjörður - Island Westfjorde

_DSC5560

Ísafjarðardjúp - Island Westfjorde

DSC_1635

Schwefelfumarole - Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_3890

Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_1738

Lipari Westküste - Blick auf Salina (Liparische Inseln)

DSC_3669

Ätna - Blick vom Serracozzo-Grat auf die Gipfelkrater

DSC_3755

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

DSC_1274

Filicudi & Alicudi

Slide background

Vesuv Kraterrand - Blick auf Neapel

Vesuv Kraterrand

Vesuv Krater

Reynisdrangar

Reynisdrangar (Island im Winter)

DSC_0108

Eishöhle im Sólheimajökull - Island im Winter

DSC_0222

Pico de Teide (Teneriffa)

_DSC7681

Stromboli - Südwestkrater

_DSC7861

Caldeirão do Corvo (Azoren)

_DSC7638

Sonnenuntergang am Gipfel des Stromboli

vesuv-bei-sonnenaufgang

Vesuv

_DSC8456

Aurora Borealis über Island

_DSC8436

Eyjafjallajökull - Island

DSC_3567

Stromboli

DSC_3726

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

IMG_0854

Winterwanderung am Ätna

DSC_9726

Silvester auf Stromboli

Stromboli 201104

Stromboli

201206_Island_10

Reynisdrangar - Südspitze Islands

201206_Island_07

Westmännerinseln (Island)

201206_Island_25

Mäander im isländischen Hochland

_DSC0579

Gletschereis am schwarzen Strand (Island)

_DSC1507

Gletscherwanderung auf dem Svínafellsjökull (Island)

_DSC1102

Island - Heißquellenwanderung

_DSC0880

Filmaufnahmen am Stromboli

_DSC2475

Kinder-Vulkanreise Liparische Inseln

_DSC2598

Ätna - Südostkrater und Voragine Grande

_DSF2044

Island-Fotoreise

_DSF1560

Kochender Geysir (Island)

_DSF2400

Dampfquelle Gunnuhver (Island)

DSC_7020k

Geysir Strokkur (Island)

_DSF1912-2

Reynisfjara (Island)

_DSF2682

Landmannalaugar (Island)

_DSF4963

Stromboli

salinapostinoslide

Salina (Reise "Westliche Äolen")

_DSF5455

Island Westfjorde

201810-StroKu-FiliAlicudi

Alicudi, Filicudi & Salina (Liparische / Äolische Inseln)

_DSF5876

Vulcão dos Capelinhos (Azoren)

_DSF5687

Pico (Azoren)

_DSF7104

Spitzbergen

Pico_Madalena_201904

Pico (Azoren) - höchster Berg Portugals

20190531_133841

Isola di Vulcano (Liparische Inseln)

Stromboli Kurztrip – exklusiv

Tour-Steckbrief

Datum: 02.-05.10.2019
Teilnehmerzahl: 6 (zwei Familien)
Reiseleiter: Florian Becker

Ein Stromboli Ultra-Kurztrip! In 4 Tagen von Catania zum Stromboli und über Vulcano zurück zum Ätna. Das Wetter war kritisch, hat aber gerade noch so mitgespielt…

Flug über das Tyrrhenische Meer und Ankunft in Catania

Blick von hoch oben auf die Äolischen Inseln, der Ätna thront über Catania.

Nach zweistündigem Flug von München nach Catania, einer (!) Stunde Warten auf’s Gepäck (grrrrr) zweistündiger, aber sehr unterhaltsamer Fahrt mit Alfredo durch Sizilien und zweistündiger Aliscafo-Überfahrt ENDLICH:

Ankunft auf Stromboli!

Am ersten Abend Spaziergang zum „Alten Observatorium“ und erste Vulkanerlebnisse. Stromboli war in diesen Tagen nicht mehr ganz so aktiv wie die Wochen zuvor, dennoch konnten wir einige tolle Explosionen vom Restaurant aus beobachten.

2. Tag auf Stromboli: seit der großen Explosion vom 3. Juli ist der Aufstieg zum Vulkan behördlich gesperrt. Für uns standen daher „nur“ eine Inselrundfahrt und die Wanderung auf dem Panorama-Höhenweg auf dem Programm. Bei der Inselrundfahrt sahen wir die immensen Schäden, die die Buschbrände (3. Juli & 28. August) auf der Insel angerichtet hatten.

Inselrundfahrt Stromboli

Wanderung zur Sciara del Fuoco

Auf 290 Metern ist Schluss! Auf dem alten Aufstiegsweg versperrt eine große Absperrung mit Hinweistafeln den weiteren Aufstieg, zudem wacht stets ein Bergführer oder jemand vom Zivilschutz über die Situation.

Abschied von Stromboli

Frühmorgens ging es mit dem ersten Aliscafo nach Vulcano. Das ungemütlich frühe Aufstehen kann auch durch einen leckeren Cappuccino bei Angelo am Hafen nur bedingt kompensiert werden.

Isola di Vulcano

Immer wieder ein Highlight: der Aufstieg auf den Gran Cratere! Bizzarre gelbe Schwefelablagerungen, toller Blick auf die Nachbarinseln, ätzende Schwefeldämpfe (die wir aber mit unseren Atemschutzmasken aushalten konnten). Vulcano = riesig! 🙂

Nach der Besteigung des Gran Cratere hatten wir noch etwas Zeit für eine Inselrundfahrt mit Vespa und Cabriolet nach Gelso.

Anschließend ging es wieder über Milazzo und mit Alfredo im Bus zurück zum Ätna, wo wir in Milo die letzte Nacht unserer Reise verbrachten. Ätna grüßte am nächsten Morgen noch einmel imposant zum Abschied.

Rückflug – der Ätna grüßt zum Abschied

Das war eine kurze und knackige Tour mit wenig Schlaf und vielen Erlebnissen! Mille grazie an meine lieben Gäste, es war toll mit euch!

Florian Becker
Autor
Florian Becker, Geologe

Antwort schreiben

*

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux