Stromboli, Panarea, Vulcano & Neapel

Tour-Steckbrief

Datum: 08.-13.09.2011
Teilnehmerzahl: 8
Reiseleiter: Florian Becker

 

Tourbericht

Am ersten Tag machten wir einen ungewöhnlichen Ausflug in die Phlegräischen Felder: neben dem Vulkan Solfatara stand diesmal der Lago d’Averno auf dem Programm, ein wunderschöner Spaziergang zum Apollotempel. Abends ging’s dann mit der Fähre zum Stromboli. Da der Aufstieg zum Vulkan vom Zivilschutz wegen sehr hoher Aktivität gesperrt war, konnten wir „nur“ bis 400 Meter aufsteigen. Schaut auf die Fotos, was für ein Spektakel wir von dort gesehen haben…! 😉 durch den ausgefallenen Aufstieg hatten wir etwas mehr Zeit, die wir für einen Tagesausflug nach Panarea nutzten. Von dort ging es spektakulär mit dem Heli zurück zum Stromboli, wo wir direkt am Alten Observatorium landeten. Den Abschluss der Reise bildete – wie immer beim „Stromboli Kurztrip“ – die Insel Vulcano, und das auch wieder bei Sahnewetter. Auf Wegen abseits der normalen Route entdeckten wir dort phänomenale Schwefelkristalle (großer als normal, da sie hier ungestört wachsen durften). Welch wunderbare Impressionen!

Fazit: durch die ungewöhnlichen Ereignisse (Sperrung des Stromboli für Aufstiegsgruppen) ergab sich eine ganz andere Tour, die aber nicht weniger spannend und eindrucksvoll war. Danke an die super tolle Gruppe, ihr wart jederzeit voll motiviert und es hat riesen Spaß mit euch gemacht!

Silvia meint:

Einen Vulkan zu erklimmen war schon immer mein Traum…. und dieser Traum wurde erfüllt. Gut organisierte Tour, netter fachlich kompetenter Reiseleiter, super Wetter….. einfach zum weiter empfehlen!!!!! Ich werde sicher wieder bei der einen oder anderen Tour, dabei sein.

[da sage ich „danke für die Blumen“… ]

 

Fumarole im Vulkan Solfatara

Fumarole im Vulkan Solfatara

Lago d'Averno mit Apollotempel

Lago d’Averno mit Apollotempel

Apollotempel am Lago d'Averno

Apollotempel am Lago d’Averno

Sonnenaufgang am Stromboli

Sonnenaufgang am Stromboli

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

 

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

Eruption des Stromboli (aufgenommen von 400 Metern Höhe)

 

Panarea, Blick vom Punta del Corvo

Panarea, Blick vom Punta del Corvo

Meerzwiebel

Meerzwiebel

Stromboli von Panarea aus gesehen

Stromboli von Panarea aus gesehen

Mit Air Panarea zum Stromboli...

Mit Air Panarea zum Stromboli…

Basiluzzo & Stromboli

Basiluzzo & Stromboli

Mit dem Hilikopter zum Stromboli

Mit dem Hilikopter zum Stromboli

Mit dem Hilikopter zum Stromboli

Mit dem Hilikopter zum Stromboli

Ginostra

Ginostra

Eliporto Punta Labronzo

Eliporto Punta Labronzo

Stromboli: Blick vom Alten Observatorium (man beachte die Taschenlampen-Straße, Belichtungszeit 30 sec)

Stromboli: Blick vom Alten Observatorium (man beachte die Taschenlampen-Straße, Belichtungszeit 30 sec)

Auf dem Gran Cratere von Vulcano (Blick nach Alicudi, Filicudi, Salina und Lipari)

Auf dem Gran Cratere von Vulcano (Blick nach Alicudi, Filicudi, Salina und Lipari)

Auf dem Gran Cratere von Vulcano

Auf dem Gran Cratere von Vulcano

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Schwefelkristalle (Vulcano)

Florian Becker
Autor
Florian Becker, Geologe

Antwort schreiben

*

WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux