DSC_3333

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

DSC_2706

Strombolicchio

DSC_2656

Stromboli

Stromboli

Stromboli

_DSC4458

Aurora Borealis über Island

DSC_3318

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

_DSC4602

Reynisfjara - Island im Winter

DSC_2854

Stromboli

_DSC5125

Lónafjörður - Island Westfjorde

_DSC5560

Ísafjarðardjúp - Island Westfjorde

DSC_1635

Schwefelfumarole - Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_3890

Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_1738

Lipari Westküste - Blick auf Salina (Liparische Inseln)

DSC_3669

Ätna - Blick vom Serracozzo-Grat auf die Gipfelkrater

DSC_3755

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

DSC_1274

Filicudi & Alicudi

Slide background

Vesuv Kraterrand - Blick auf Neapel

Vesuv Kraterrand

Vesuv Krater

Reynisdrangar

Reynisdrangar (Island im Winter)

DSC_0108

Eishöhle im Sólheimajökull - Island im Winter

DSC_0222

Pico de Teide (Teneriffa)

_DSC7681

Stromboli - Südwestkrater

_DSC7861

Caldeirão do Corvo (Azoren)

_DSC7638

Sonnenuntergang am Gipfel des Stromboli

vesuv-bei-sonnenaufgang

Vesuv

_DSC8456

Aurora Borealis über Island

_DSC8436

Eyjafjallajökull - Island

DSC_3567

Stromboli

DSC_3726

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

IMG_0854

Winterwanderung am Ätna

DSC_9726

Silvester auf Stromboli

Stromboli 201104

Stromboli

201206_Island_10

Reynisdrangar - Südspitze Islands

201206_Island_07

Westmännerinseln (Island)

201206_Island_25

Mäander im isländischen Hochland

_DSC0579

Gletschereis am schwarzen Strand (Island)

_DSC1507

Gletscherwanderung auf dem Svínafellsjökull (Island)

_DSC1102

Island - Heißquellenwanderung

_DSC0880

Filmaufnahmen am Stromboli

_DSC2475

Kinder-Vulkanreise Liparische Inseln

_DSC2598

Ätna - Südostkrater und Voragine Grande

_DSF2044

Island-Fotoreise

_DSF1560

Kochender Geysir (Island)

_DSF2400

Dampfquelle Gunnuhver (Island)

DSC_7020k

Geysir Strokkur (Island)

_DSF1912-2

Reynisfjara (Island)

_DSF2682

Landmannalaugar (Island)

_DSF4963

Stromboli

salinapostinoslide

Salina (Reise "Westliche Äolen")

stromboli uebersichtStromboli

Wer einmal auf dieser Insel gewesen ist, den lässt sie nicht mehr los. Die nordöstlichste der Äolischen Inseln ist ein Ort der Ruhe und gilt doch gleichzeitig als einer der aktivsten Vulkane unserer Erde. Faszinierend, dem Feuerspiel am Gipfel beizuwohnen, idyllisch, das Inselleben in den zwei kleinen Orten.

Berühmt wurde das Eiland einst durch den Film „Stromboli – Terra de Dio“ von Roberto Rossellini. Dieser 1949 gedrehte Schwarzweissfilm beschreibt das beschwerliche Inselleben und die Fluchtversuche einer in die Dorfgemeinschaft eingeheirateten Krankenschwester. Die Hauptrolle spielt Ingrid Bergman, die während der Dreharbeiten ein Verhältnis mit dem Regisseur Rossellini beginnt. Ob der Film nun deswegen oder aufgrund der Handlung und deren künstlerischen Umsetzung berühmt wurde, sei unkommentiert.

Filmplakat Stromboli - Terra di Dio (Rossellini, Bergman) - Bildquelle: Wikimedia CommonsDer Vulkan Stromboli ist seit Menschengedenken aktiv. Er erhebt sich in nahezu perfekter Kegelform, die typische Form eines „Stratovulkans“, rund 930 Meter über den Meeresspiegel. An dieser Stelle ist das Tyrrhenische Meer über 2 km tief. Eine Tatsache, die den Stromboli also zu einem echten „3000er“ macht. An zwei gegenüberliegenden Seiten befinden sich die Dörfer Stromboli, 450 Einwohner, und Ginostra, 27 Einwohner. Beide Ortschäften haben einen Hafen mit Schiffsverbindungen zu den anderen Inseln bzw. nach Neapel. Sie liegen relativ geschützt, da sich die aktiven Krater des Vulkans an einer abgewandten Flanke des Berges befinden. Trotzdem gab es in der Geschichte Strombolis immer wieder große Ausbrüche, die Verletzte und sogar Tote zur Folge hatten. Vor wenigen Jahren war der Stromboli durch ein seltenes Ereignis wieder in den Medien: im Dezember 2002 verursachte eine Hangrutschung an der „Sciara del Fuoco“, der unterhalb der Gipfelkrater liegenden sog. Feuerrutsche, einen 6 Meter hohen Tsunami, der ein paar Häuser in Stromboli zerstörte und einige Menschen verletzte. Der berühmteste Ausbruch des Stromboli indes war im Jahr 1930, als bei einer großen Eruption ebenfalls eine Flutwelle ausgelöst wurde. In beiden Orten wurden durch vulkanische Bomben Häuser zerstört und eine Glutlawine fegte den Berghang hinunter. Insgesamt kamen bei der großen Eruption 1930 sechs Menschen ums Leben. Die folgende Emigrationswelle nach Amerika und Australien ließen die Insel für viele Jahre fast verwaist zurück.

Stromboli AufstiegswegeWer den Stromboli besteigen will, kann zwischen drei unterschiedlichen Aufstiegsrouten wählen.
Für weitere detaillierte Infos klicken Sie hier:  » Stromboli Aufstieg – das sind die Routen

 

 

Unsere Touren hierhin

Feuerberge Süditaliens

8 Tage - 1650,00 €
Vesuv, Solfatara, Stromboli, Vulcano, Ätna

Stromboli Kurztrip

5 Tage - 850,00 €
5-Tages-Tour zum aktivsten Vulkan Europas

Feuerberge Siziliens

7 Tage - 1400,00 €
Stromboli, Vulcano, Ätna

Liparische Inseln

8 Tage - 1450,00 €
Äolischer Archipel - 2 aktive Vulkane

Vulkane genießen – exklusiv

8 Tage - 2100,00 €
Steine und Weine - eine kulinarische Genussreise in exklusiver Kleingruppe

Unsere Reisetermine

Keine Plätze mehr buchbar!17 Sep 2018 - 24 Sep 2018Feuerberge SüditaliensFabian Goldstein  
Keine Plätze mehr buchbar!05 Okt 2018 - 09 Okt 2018Stromboli KurztripFlorian Becker  
Tour buchbar!10 Okt 2018 - 14 Okt 2018Stromboli KurztripMarkus Schmid  
Keine Plätze mehr buchbar!27 Mai 2019 - 03 Jun 2019Feuerberge SüditaliensFlorian Becker  
Tour buchbar!08 Jun 2019 - 14 Jun 2019Feuerberge SiziliensFabian Goldstein  
Tour buchbar!14 Jun 2019 - 21 Jun 2019Liparische InselnMarkus Schmid  
Keine Plätze mehr buchbar!01 Jan 9999 - 01 Jan 9999Vulkane genießen – exklusivFabian Goldstein  
Tour buchbar!   Tour buchbar!
Plätze auf Anfrage...   Plätze auf Anfrage...
Keine Plätze mehr buchbar!   Keine Plätze mehr buchbar!

Bildergalerie Stromboli

Videos Stromboli










nach oben