DSC_3333

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

DSC_2706

Strombolicchio

DSC_2656

Stromboli

Stromboli

Stromboli

_DSC4458

Aurora Borealis über Island

DSC_3318

Ätna Gipfelkrater Bocca Nuova

_DSC4602

Reynisfjara - Island im Winter

DSC_2854

Stromboli

_DSC5125

Lónafjörður - Island Westfjorde

_DSC5560

Ísafjarðardjúp - Island Westfjorde

DSC_1635

Schwefelfumarole - Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_3890

Vulcano (Liparische Inseln)

DSC_1738

Lipari Westküste - Blick auf Salina (Liparische Inseln)

DSC_3669

Ätna - Blick vom Serracozzo-Grat auf die Gipfelkrater

DSC_3755

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

DSC_1274

Filicudi & Alicudi

Slide background

Vesuv Kraterrand - Blick auf Neapel

Vesuv Kraterrand

Vesuv Krater

Reynisdrangar

Reynisdrangar (Island im Winter)

DSC_0108

Eishöhle im Sólheimajökull - Island im Winter

DSC_0222

Pico de Teide (Teneriffa)

_DSC7681

Stromboli - Südwestkrater

_DSC7861

Caldeirão do Corvo (Azoren)

_DSC7638

Sonnenuntergang am Gipfel des Stromboli

vesuv-bei-sonnenaufgang

Vesuv

_DSC8456

Aurora Borealis über Island

_DSC8436

Eyjafjallajökull - Island

DSC_3567

Stromboli

DSC_3726

Lavaströme am Stromboli (Herbst 2014)

IMG_0854

Winterwanderung am Ätna

DSC_9726

Silvester auf Stromboli

Stromboli 201104

Stromboli

201206_Island_10

Reynisdrangar - Südspitze Islands

201206_Island_07

Westmännerinseln (Island)

201206_Island_25

Mäander im isländischen Hochland

_DSC0579

Gletschereis am schwarzen Strand (Island)

_DSC1507

Gletscherwanderung auf dem Svínafellsjökull (Island)

_DSC1102

Island - Heißquellenwanderung

_DSC0880

Filmaufnahmen am Stromboli

_DSC2475

Kinder-Vulkanreise Liparische Inseln

_DSC2598

Ätna - Südostkrater und Voragine Grande

_DSF2044

Island-Fotoreise

_DSF1560

Kochender Geysir (Island)

_DSF2400

Dampfquelle Gunnuhver (Island)

DSC_7020k

Geysir Strokkur (Island)

_DSF1912-2

Reynisfjara (Island)

_DSF2682

Landmannalaugar (Island)

_DSF4963

Stromboli

salinapostinoslide

Salina (Reise "Westliche Äolen")

_DSF5455

Island Westfjorde

201810-StroKu-FiliAlicudi

Alicudi, Filicudi & Salina (Liparische / Äolische Inseln)

_DSF5876

Vulcão dos Capelinhos (Azoren)

_DSF5687

Pico (Azoren)

_DSF7104

Spitzbergen

Pico_Madalena_201904

Pico (Azoren) - höchster Berg Portugals

20190531_133841

Isola di Vulcano (Liparische Inseln)

DSCF8076-2

Wanderparadies Färöer Inseln

DSCF8006-Bearbeitet

Nordlichter über den isländischen Westfjorden

IMG_20190918_112713

Lavabombe am Ätna

DSCF8312

Ätna Gipfelkrater

20201016_102408

Ätna - Aufstieg zu den Gipfelkratern

20210326_153250

Vulkanausbruch in Island (März 2021)

DSCF9970

Grafarkirkja (Nordisland)

DSCF1959

Herðubreið - Nördliches Hochland (Island)

DSCF3073

Basaltsäulen (Reynisfjara / Südisland)

DSCF3794

Vulkanausbruch im Geldingadalur (Island)

DSCF3788

Vulkanausbruch im Geldingadalur (Island)

2021-10-10 16.45.50

Islands Westfjorde

Der daueraktive Stromboli sowie die Schwefelwelt Vulcanos sind die vulkanischen Highlights der Äolischen Inseln. Auf Lipari erleben wir die wunderschöne Natur auf einsamen Wanderungen, sammeln bunte Steine und lernen neben der Geologie auch das kulinarische Gesicht der Inseln kennen. Nach den Äolen fahren wir noch zum Ätna, dem mit 3300 Metern höchsten daueraktiven Vulkan Europas. Auch hier haben wir ein eher entspanntes Programm vor uns, wollen den Vulkan und die unterschiedlichen Vegetationszonen auf leichtem Fuße erwandern.

Die gesamte Tour dauert 8 Tage, einschließlich An- und Abreise.

LEISTUNGSUMFANG

  • Im Reisepreis enthalten

    • Alle Transfers ab/bis Catania als Gruppe
    • Unterkünfte nach landesüblichem 2**-Pensionsstandard (Doppelzimmer)
    • Frühstück nach landesüblicher Art
    • Eintrittsgelder (sofern im Programm erwähnt)
    • Inselrundfahrten / Ausflugsfahrten Stromboli & Vulcano
    • Reiseleitung
    • Sicherungsschein nach § 651 r BGB
  • Nicht enthalten

    • Anreise: Flug nach Catania – warum exklusive Flug ? lesen Sie hierzu bitte die FAQ (Punkt vi).
    • Tagesverpflegung / Proviant und Abendessen
Reiseroute Oktober 2022 (Anreise über Catania)

nach oben

Aufgrund des entspannten Charakters und der eher leichten Wanderungen ist diese Reise besonders für Genießer, Naturliebhaber und für Familien geeignet! Wir haben das Programm locker gestaltet, neben den geplanten Wanderungen bleibt viel Zeit zum Ausspannen, Eis essen und zum Baden. Ab 8 Jahren ist diese Tour empfehlenswert. Reisepreis für Kinder unter 12 Jahren: 50%.

TOURPROGRAMM

[Änderungen und Auslassungen vorbehalten]

Ankunft in Catania

Flug nach Catania /Sizilien (nicht in Reiseleistungen inkl.). Treffen der Gruppe am Flughafen spätestens um 11:00 Uhr (sehr empfehlenswert: Anreise einen Tag vorher und Übernachtung in Catania). Anschließend gemeinsamer Transfer mit unserem gruppeneigenen Kleinbus nach Milazzo an der Nordküste Siziliens. Weiterfahrt mit dem Tragflügelboot zum Stromboli, die Überfahrt dauert ca. zwei Stunden.

Nach unserer Ankunft auf Stromboli checken wir in unserer Pension ein, wo wir die nächsten drei Nächte wohnen werden. Gemeinsames Abendessen, Kennenlernen und Besprechung der nächsten Reisetage.

Stromboli

Am gleichen Nachmittag kommen wir auf Stromboli an. Nach entspanntem Ankommen in unserer Pension machen wir uns gleich auf zu unserem ersten Vulkanerlebnis! Das Alte Observatorium („Osservatorio“) ist heute ein Restaurant, von dessen Terrasse aus man ganz wunderbar die Eruptionen des Stromboli bewundern kann. Hier haben wir Gelegenheit, uns kennen zu lernen und die nächsten Tage zu besprechen – immer schön mit Vulkanblick…

Die ersten Tage der Tour werden wir natürlich ganz der Insel widmen: auf einem Spaziergang durch den Ort lernen wir die Geschichte der Insel und deren Einwohner kennen. Eine Inselrundfahrt führt uns zum auf der Insel gegenüberliegenden Örtchen Ginostra. Hier haben wir Zeit den Ort zu erkunden und/oder darüber hinaus eine kleine Wanderung (ohne viele Höhenmeter…) zu machen. Hier ticken die Uhren ganz anders. Wenn es denn welche gibt… Um die Insel herumfahrend, kommen wir an der „Feuerrutsche“, der Sciara del Fuoco, vorbei und schließlich auch am Strombolicchio. Ganz nach Lust und Laune kann man hier auch vom Boot aus ins azurblaue Meer springen…

Fest eingeplant ist natürlich auch eine „Panoramawanderung“ (ca. 500 Höhenmeter): auf wunderschönen Wegen und mit weiten Blicken möchte ich mit Ihnen an der Flanke des Stromboli entlang spazieren. Wer möchte, bis hin zur „Sciara del Fuoco“ – diesmal von der anderen Seite her kommend. Hier hat man einen guten Blick auf die Kraterterrasse. Das „Osservatorio“ ist das Ziel unserer Wanderung: auf der wunderbaren Terrasse bekommen wir wiederum Essen und Eruptionen aufgetischt. Rückkehr zur Pension mit Stirnlampe…

Am vierten Tag unserer Reise Transfer nach Lipari.

Lipari

Die nächsten zwei Nächte verbringen wir auf Lipari. Wir erleben die Hauptinsel des Archipels in ihrer ganzen Schönheit und genießen den abendlichen Charme der kleinen Inselstadt… Von hier aus werden wir auch einen Tagesausflug zur Nachbarinsel Vulcano machen.

Auch an Wanderungen hat Lipari einiges zu bieten: zum Beispiel die einsame und wunderschöne Westküste – ab Quattropani bis hin zu den Therme „San Calogero“ sind es etwa 4 Stunden, die wir gern bei einem liparotischem Abendessen in Pianoconte enden lassen. Wie immer darf gutes Essen nicht fehlen!

Natur, Meerblick, äolische Köstlichkeiten: es gibt viel zu entdecken und zu schmecken!

Eine weitere entspannte Wanderung bietet sich auch auf der Hochebene Liparis an: in den Bimssteinfeldern und Obsidian-Lavaströmen des Monte Pilato finden wir viele Schätze, und nach unserem Abstieg nach Acquacalda lockt der schöne Steinstrand zum Baden.

Vulcano – die „Schwefelinsel“

Die Nachbarinsel Liparis ist nur wenige Minuten per Schiff entfernt und bietet sich so für einen Ausflug an. Wir besteigen wir den Gran Cratere (300 m, mittel, ca. 1,5 Stunden) mit unzähligen Fumarolen und bizarren Schwefelformationen. Nach beißenden Schwefeldämpfen und 300 Höhenmetern in den Beinen lockt Entspannung im Schwefel-Schlammbad „Vulcano Fango“ – oder einfach ein Bad im Meer. Und ein großes Eis. Nachmittags / abends Heimfahrt nach Lipari.

Sizilien & Ätna

Nach unserem Transfer zurück nach Sizilien beziehen wir für die letzten beiden Nächte unser Quartier am Fuße des Ätna. Am vorletzten Tag geht’s ein weiteres Mal auf Wanderschaft. Je nach Lust und Laune werden wir am Ätna noch eine kurze oder mittellange Panoramawanderung machen und viel über die Ausbruchsgeschichte dieses majestätischen Vulkans erfahren.

Nach einem gemeinsamen Frühstück trennen sich am letzten Reisetag unsere Wege: Transfer zum Flughafen von Catania und Heimflug oder alternativ Verlängerungstage am Ätna oder auf den Äolischen Inseln. Gerne beraten wir Sie!

nach oben

KÖRPERLICHE ANFORDERUNG

Die Wanderungen auf dieser Reise sind eher einfache Touren und Spaziergänge, die bei normaler bis sportlicher körperlicher Verfassung gut zu schaffen sind. Mit einer kleinen Reisegruppe (max. 8 Teilnehmer + ggf. Kinder) können wir das Programm so flexibel wie möglich gestalten und individuell anpassen. Es bleibt dabei jedem Teilnehmer genügend Zeit für eigene Erkundungen und zum Ausspannen. Geologie, Vulkane, Wandern, aber auch lecker Eis essen, die Sonne und den Strand genießen: „die Mischung macht’s“, so lautet quasi das Reisemotto.

Bitte beachten Sie die » behördlichen Vorschriften für Vulkanbesteigungen.

DIE REISEZEIT

Der Oktober ist ein wunderbarer Monat, um die Äolischen / Liparischen Inseln zu bereisen! Die Temperaturen sind nicht mehr so knackig heiß wie im Hochsommer, 20 bis 25 ° sind normal, ideal zum Wandern also, und das Mittelmeer ist noch wunderbar warm und bietet sich zum Baden an. So manche Wetter-Kapriolen, die eher im Winter vorkommen, sind allerdings auch im Herbst schon möglich, das Wetter ist nicht so stabil wie im Hochsommer. Manchmal gibt es im Oktober schon den ein oder anderen Herbststurm, Sturm und Wellen können dann die Schiffsverbindungen stark beeinflussen.

Stromboli hat eine ungeschützte Hafenmole, bei Sturm und hohen Wellen wird die Insel recht schnell nicht mehr angefahren! Bei extrem stürmischem Wetter können auf dem ganzen Archipel die Schiffsverbindungen ausfallen, dann sind auch Lipari und Vulcano von der Außenwelt abgeschnitten. Dies kann unser Reiseprogramm ordentlich durcheinander wirbeln, im schlimmsten Fall fallen ganze Programmpunkte aus. Das ist zwar Anfang Oktober nicht wahrscheinlich, ausgeschlossen ist es aber leider auch nicht.

AUSRÜSTUNGSLISTE

Für diese Reise wird folgendes Equipment empfohlen:

  • über den Knöchel reichende (!) Wander- oder Bergschuhe
  • Kleidung gegen Regen, Wind und Kälte (z.B. Goretex-Jacke, Fleece, Regenüberhose, leichte Mütze, Handschuhe)
  • Taschenlampe bzw. Stirnlampe, Ersatzbatterien
  • Brillenträger: keine Kontaktlinsen am Berg (Asche und Staub!)
  • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor), Sonnenbrille
  • Multifunktionstuch (z.B. » Vulkankultour-BUFF®)
  • Wanderstöcke
  • ggf. Medikamente gegen Reisekrankheit (Schiffspassagen!)
  • Badesachen, Badeschuhe (Steinstrand)
  • Mückenschutz
  • eigene Hauspotheke (Schmerzmitte, Blasenpflaster etc.)

Reiseliteratur gesucht?

Wir empfehlen den Reiseführer „Liparische Inseln“ vom Michael-Müller-Verlag.

Neugierig? Schauen Sie doch mal in die » Impressionen vergangener Reisen „Liparische Inseln“

nach oben

Das sagen unsere Kunden...